Am 10.11.2018 fand unsere 6. Renneroder Badmintonnacht in der Dreifachturnhalle statt. Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder die badmintonbegeisterten Hobbyspieler von nah und fern. Viele bekannte Gesichter konnte der TV Rennerod an diesem Abend begrüßen. Alle freuten sich auf spannende Spiele, nette Gespräche und das gute Essen.

Wie in jedem Jahr hatten sich die freiwilligen Kuchen- und Salatspender selbst übertroffen. So konnten Badmintonbällchen und ein Badmintonfeld in Kuchenform angeschnitten werden.

Insgesamt 24 Doppelteams spielten im gewohnten "Schweizer System" um die Platzierungen der Vorrunde. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte unsere erfahrene Turnierleitung. Gerald und Wolfgang ließen keinen Leerlauf zu, dokumentierten die Ergebnisse akribisch und unterhielten auch schon mal das Publikum.

Nach der Vorrunde wurde das reichhaltige Buffet in Angriff genommen, um für die Finalspiele "Körner" zu sammeln. In drei Finalgruppen ging es nun, je nach Ergebnis der Vorrunden, um die Plätze 1-8, 9-16 oder 17-24. Hier wurden viele Partien erst nach dem dritten Satz entschieden. Und für die Zuschauer boten sich tolle Ballwechsel und spannende Spiele. Von den Gastgebern konnten nur drei Doppel- und zwei halbe Teams in diesem Jahr aufgestellt werden. Aber insbesondere das MIXED Winkler/Kramer (Platz 1) sowie unser Herrendoppel Giehl jun./Schoppa (Platz 7) erspielten sich die Herzen der Zuschauer.

Die Vorjahressieger aus Freudenberg mussten sich in diesem Jahr mit den Plätzen links und rechts der Mitte zufrieden geben. Das Herrendoppel Schmidt/Zinke aus Mensfelden legte im Verlauf des Turniers immer weiter zu und konnte so um 0:35 Uhr auch das Finale für sich entscheiden.

Im Anschluss fand schnell die Siegerehrung statt. Dadurch konnte Zeit gewonnen werden für Spielanalysen, ausgiebiges Fachsimpeln und der konsequenten Restauration der Flüssigkeitsspeicher. Zum Schluss waren sich alle einig: Wir hatten gemeinsam wieder eine schöne Badmintonnacht verbracht.