Bei der diesjährigen Sportlerehrung im Foyer der Westerwaldhalle konnte der TV Rennerod mit einer großen Gruppe aufwarten. Bürgermeister Gerrit Müller freute sich über die vielen Sportler, sozial engagierte Bürger und Kulturschaffende, der Verbandsgemeinde Rennerod, die sich im Jahr 2015 durch herausragende Leistungen im Sport oder besonderes Engagement die Auszeichnung der Verbandsgemeinde Rennerod verdienten.

Erstmals wurden auch unsere RunForFun´ler für die Erfolge im Wälller-Lauf-Cup geehrt. Allen voran Susan Klimpke, die bereits zum dritten Mal die Frauengesamtwertung für sich entscheiden konnte. Für den jeweils 3. Platz in der Wäller-Lauf-Cup Serie wurden Daniel Wolf und Mark Schütz mit dem Glaspokal ausgezeichnet. Auch Leon Brinkmann wurde für den Gesamtsieg im Wäller-Nachwuchs-Cup und einem Kreismeistertitel im Mehrkampf Leichtathletik geehrt.
Erstmals wurden auch Mannschaften mit einem Kreismeistertitel zur Ehrung eingeladen. Über den Mannschaftspokal freuten sich unsere Turboblitze (U10) mit: Maximilian Jünger, Luan Hajdini, Emely-Sophie Pfau, Antonius Deller, Moritzt Türk, Phillipa Kleinen, Conner Tautphäus, Nicklas Strelow, Linus Weber und Etienne Strouwen, sowie unser Fast Kids (U12) mit: Johanna Schilling, Jason Brinkmann, Tizian Theis, Janne Kaiser, Ole Friedrich, Paul Seelbach und Joel Wehmeyer.
Weitere Ehrungen für Kreismeister erhielten: Leonie Steinebach – Leichtathletik Mehrkampf, Jessica Müller – Kugelstoß und Celine Hilpisch – Hochsprung.
Die meisten Platzierungen für die Ehrung konnte die Hochspringerin Selena Wehler bieten. Sie wurde 2015 Westdeutsche Meisterin in der Halle, Rheinlandmeisterin der U18 und U20, sowie 3. bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Seitenanfang
Template by JoomlaShine