Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Am Abend des 11.11.2017 fand zum fünften Mal die „Renneroder Badmintonnacht“ statt. Traditionell profitiert die Veranstaltung im rheinland-pfälzischen „Dreiländereck“ von der Nähe zu Hessen und Nordrhein-Westfalen. So war das beliebte Turnier mit 40 Doppelteams der Hobbyklasse schnell ausgebucht.

In diesem Jahr nahmen sogar Teilnehmer aus dem Ruhrgebiet und dem Schwalm-Eder-Kreis die längsten Anfahrten auf sich, was von den Veranstaltern auch gewürdigt wurde.

Stadtbürgermeister Raimund Scharwat zeigte sich bei der Begrüßung begeistert von dem großen Interesse der Badmintonfreunde zu denen er sich ebenfalls zählen kann.

Anlässlich des Jubiläums der Stadt Rennerod erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Gastgeschenk in Zusammenarbeit mit dem Steuerbüro Torsten Giehl: Eine Tasse mit dem Logo „800 Jahre Rennerod – Vom Straßendorf zur kleinen Stadt“.

Um 16:45 Uhr begannen die Vorrundenspiele in zwei Gruppen. Diese wurden in Anlehnung an das Schweizer System mit je zwei verkürzten Sätzen bis 15 Punkte ausgetragen.
Gegen 20:30 Uhr wurden - nach einer kurzen Stärkung am Buffet - die Begegnungen der Finalspiele bekannt gegeben. Jetzt gingen die Begegnungen teilweise über drei kräftezehrende Sätze bis 21. Ein vorzeitiges Ausscheiden war auch hierbei ausgeschlossen. Jedes Team konnte sich auf drei Finalspiele freuen!

Die beiden Herrendoppel aus Freudenberg Marcus Wirth/Dennis Bender (Foto) und Moritz Helmrath/Nico Beckmann waren auf dem Weg ins Finale nicht zu schlagen gewesen. So trafen gegen 1:30 Uhr, unter Aufsicht von Schiedsrichter Manfred Giehl, die beiden Teams im Spiel um den Gesamtsieg aufeinander. Mit 21:18, 21:18 konnten Marcus Wirth und Dennis Bender das spannende Finale für sich entscheiden.

(stehend v.l.: Markus Bredowski, Nico Beckmann, Tina Diehlmann, Kerstin Sehr/Sabrina Schön,
Andreas Zinke/Nico Schmidt, Gaby Puschmann/Dietmar Schilling -
sitzend v.l.: Dennis Bender/Marcus Wirth, Moritz Helmrath, Lars Gieseler/Betty Bach)

zu den Fotos...

Die Ergebnisse:

Damendoppel

Name

Name

Team

1
Kerstin Sehr
Sabrina Schön
SV Hellenhahn

Mixed

Name

Name

Team

1
Gaby Puschmann 
Dietmar Schilling
POST SV Buer
2
Tina Diehlmann
Markus Bredowski
TV Jahn Mensfelden
3
Betty Bach
Lars Gieseler 
TSV Oberfischbach
4
Heike Kapteinat 
Oliver Habant
POST SV Buer
5
Larissa Dilmann
Cristian Hillebrandt
 
6
Regina Färber
Jürgen Baumgarten
 
7
Anja Manzke Koob
Ulrich Reif 
TUS/SK Driedorf
8
 Rita Gawlik
Tobias Heermann
POST SV Buer
9
Susanne Müller
Joshi Manalel
TV Rennerod 
10
Orathai Schulz
Werner Kapteinat
POST SV Buer
11
Kathrin Landwehr
Dieter Ludolph
BV Alsfeld/ ESV Treysa
12
Iris Benfert
Friedhelm Biller
TSV Oberfischbach
13
Miriam Müller
Stefan Batz
TV Rennerod
14
Hannah Kaiser
Daniel Kaiser 
Liebenscheid 
15
Natalie Rutenbeck
Dominik Hoffmann
TSG Urbach-Dernbach 
16
Prisca Scharwat
Jens Krahl 
TV Rennerod

Herrendoppel

Name

Name

Team

1
Marcus Wirth
Dennis Bender
TV Freudenberg
2
Moritz Helmrath
Nico Beckmann
TSV Oberfischb./TV Freu.
3
Nico Schmidt
Andreas Zinke
TV Jahn Mensfelden
4
Peter Saltenberger
Stefan Löbrich
TV Jahn Mensfelden
5
Thomas Betz
Danny Kramer
TV Rennerod
6
Stefan Körling
Olaf Hermel
TV Niederschelden
7
Niklas Giehl
Thomas Schoppa
TV Rennerod
8
Mathias Zielenbach
Stefan Gaden 
TV Niederschelden
9
Kevin Sechtin
Tim Schmeling
POST SV Buer
10
Hans Raucher
Rene‘  Böckling
Westerburg
11
Wolfgang Reif
Roger Kaiser
TUS Driedorf/Liebensch. 
12
Dirk Weinand
Waldemar Karsten
Team ProFreaX
13
Torsten Giehl
Norbert Stickel
TV Rennerod
14
Markus Kern
Michael Soblik 
Westerburg
15
Marcel Schön
Max Burth
SV Hellenhahn
16
Oliver Schäfer
Florian Aßmus
TSG Adler Dielfen
17
David Varga
Christian Leis
AHS Koblenz
18
Jan Jachmann 
Pascal Hartstang
TSG Urbach-Dernbach
19
Patrick Müller
Stefan Schönauer
TSG Adler Dielfen
20
Gerhard Schwabe
Jens Schäfer
TSG Adler Dielfen
21
Christoph Kaiser
Michael Moor
Weißenberg
22
Uli Hommel
Gerd Nicolin
TV Rennerod
23
David Urschel
Simeon Urschel
Waigandshain
Zum Seitenanfang